Partner - Ruth Frey

Zu meiner Person

Darüber nachzudenken, warum etwas so ist, wie es ist, war schon seit jeher eine Passion von mir. Ebenso die Frage, ob man etwas von einem Zustand in einen anderen – einen besseren – bringen kann, und wenn ja wie. Dementsprechend habe ich schon sehr jung nicht alles geglaubt, viel nachgedacht und alleine erforscht und so Gesetzmässigkeiten in den Dingen gefunden. Diese Art, mir die Welt eigenhändig anzueignen, hat im Wesentlichen den Grundstein für mein Denken, Lernen und Handeln gelegt.
Als ausgebildete Sonderpädagogin, Erwachsenenbildnerin HF und Spezialistin für Hochbegabung ECHA arbeite ich auch heute entlang dem Prinzip dieses erforschenden und selbstgesteuerten Denkens und Handelns. Ich unterstütze Menschen jeden Alters dabei herauszufinden, warum die Dinge in ihrem Lernen und Arbeiten so laufen, wie sie laufen, ob das gut so ist oder ob es anders besser wäre. Daraus ergeben sich Möglichkeiten für Veränderungen. Sie gemeinsam zu planen und zu strukturieren ist in der Regel dann der nächste Schritt.
Mehr als 12 Jahre habe ich im Einzelcoaching und innerhalb von Gruppen Kinder und Jugendliche im Lernen und Arbeiten begleitet und mich dabei spezialisiert auf Menschen, die vom Asperger-Syndrom oder von AD(H)S betroffen sind. Ich berate und begleite sie – aber auch ihr schulisches und privates Umfeld – in allen sich ergebenden Fragestellungen.
Wenn ich nicht arbeite, verbringe ich Zeit mit meiner Familie und interessiere ich mich für alles Neue, das Tagesgeschehen, Theater, Film, Kriminalistik und Kriminologie sowie Zaubern.